Pages Navigation Menu

Glaube - Leben - Popkultur

Göttliches im Menschen für eine Pizza am Abend…

by JJPhoenix, www.piqs.de "Schlag ein"Die letzten 3 Wochen strukturierten sich mit quasi durchgehend mit dem Umzug in eine neue Wohnung. Über Küche planen beim großen schwedischen Möbelhaus, Kartons und Kisten sammeln und bepacken, Diverses ab- und aufbauen, Möbeltransport und Einräumen war alles dabei, was Mühe macht.

Schön war, dass es gerade beim großen Endspurt Freunde gab, die mit angepackt haben und das ganze für ein Dankeschön und eine Pizza am Abend, was schon von unschätzbarem Wert an sich ist.

Aber das Tollste eigentlich war, dass einer nachdem er Freitag und Samstag und Montag die Küche komplett mit aufgebaut hat und Dienstag den gesamten Umzug mit angepackt hat – alle Tage strukturierten sich mit 8:00 Uhr Schichtbeginn bis knapp 18:00 Uhr – er zu mir sagte: “Du brauchst keine Scheu zu haben mich ruhig nochmal zu fragen, ob ich dir was helfen kann! Das ist gar kein Problem und ist selbstverständlich!”

Heute beim Streichen der alten Wohnung habe  ich auf seine Hilfe verzichtet. Ich dachte ich brauch ihn nicht unbedingt und die Arbeit schaff ich auch allein. Und im Schweiße meines Angesichts, dachte ich mir, dass er mir ernst gemeint auch dabei geholfen hätte und wahrscheinlich nur für ein Dankeschön und vielleicht eine Pizza am Abend.

Das ist der Moment – glaube ich – in denen sich etwas Göttliches im Menschen zeigt.

Für all die Arbeitsstunden, große und kleine Niederlagen und kleine und große Erfolge möchte ich hiermit Danke sagen!

Was ist mit DIR? Auch schon erlebt, dass sich etwas Göttliches im Menschen zeigt? Dann schreib uns wo und wann und ob du vielleicht auch einfach Danke sagen möchtest…

Manuel Rawer

Manuel Rawer ist Religionslehrer an der Berufsbildenden Schule in Bernkastel-Kues. Trotz eines Leben als bekennender Serienjunkie und Sport-TV-Anhänger, versucht er möglichst viel in der ganzen Welt herumzukommen und Manna-Momente zu erleben!

Letzte Artikel von Manuel Rawer (Alle anzeigen)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>