Pages Navigation Menu

Glaube - Leben - Popkultur

Goldene Zeiten

Quelle: www.piqs.de, by ICEfinni

Vor 3 Wochen berichtete Christopher in seinem Artikel über Michael Phelps und die olympischen Spiele in London. Inzwischen sind die Olympischen Spiele in London 2012 vorüber und trotzdem möchte ich diese Spiele Revue passieren lassen, auch schon deshalb weil nun leider nicht mehr dauerhaft Sport im Fernsehen gezeigt wird und mir das Olympia-Telegramm etwas fehlt.

Olympia selbst ist ein Dauerbrenner, sowohl in den Medien, wie auch in vielerlei Gesprächen. In den Olympiawochen fällt es auch einfach leicht etwas Smalltalk zu beginnen. “He gestern die Radfahrer, Schwimmer, Turner, Kanuten, Beachvolleyballer … gesehen?” – schon ist man im Gespräch und in vielen Fällen in einer Diskussionsrunde um die allseits beliebten Themen von Doping, Goldmedaillen und Nicht-erstplatzierten Deutschen.

Doch was zeichnete diese olympischen Sommerspiele eigentlich aus? Natürlich bleiben für lange Zeiten Sportler wie Michael Phelps oder Usain Bolt im Gedächtnis – sie brachen Rekorde in ihren Disziplinen und ihre Leistungen wurden vergoldet. Doch ist das alles? Christopher hat es vor 3 Wochen schon angedeutet: Mehr als Medaillen – das sind meine goldenen Momente der Olympischen Spiele 2012!

– Bei der Eröffnungsfeier wird in einem Kurzfilm der Weg der Fackel gezeigt: eine kurze Unterbrechung des Laufs gab es für einen Heiratsantrag –  danach läuft der Verlobte natürlich weiter :-) Hier zu sehen: http://de.eurosport.yahoo.com/video/19062012/73/kurios-fackeltraeger-heiratsantrag.html

– Ein Schwimmer aus Katar kommt aufgrund seiner Qualifikationszeit nicht in die nächste Runde, während er sich aber durch das Becken rettet, feuert ihn das Publikum an und alle Mitkonkurrenten warten im Wasser, bis er schließlich anschlägt! Kein herausragender Sportler, aber der olympische Gedanke zählt – Dabei sein ist alles!

– Thomas Lurz erreicht im 10 km Schwimmen die Silbermedaille, im folgenden Interview wird er gefragt ob er nicht enttäuscht sei, nicht Gold erreicht zu haben; Seine Antwort ich bin froh darüber Silber GEWONNEN zu haben!

–  Michael Steiner – deutscher Gewichtheber – wird der Welt auch deswegen in Erinnerung bleiben, weil ihm bei dem Versuch 196 Kilo zu stemmen die Hantel in den Nacken fällt und er wie durch ein Wunder mit Prellungen davon kommt! Beeindruckend für mich das mit Auflaufen bei der Abschlussfeier der Athleten.

– Absolutes Highlight: Der Rekord für die 800 Meter Laufstrecke der Frauen liegt bei 1:53:28! Sarah Attar läuft diese Strecke in 2:45! Fasst eine Minute langsamer und trotzdem bekommt sie für ihre Leistung Standing Ovations! Ihr wird dieser anerkennende Respekt entgegengebracht, weil sie als erste Frau für Saudi-Arabien antritt und somit das erste Mal bei Olympia alle Nationen Frauen zu den Spielen schicken!

Repräsentativ für alle die mehr als goldene Medaillen und Erfolgsdruck hinter den Olympischen Spielen sehen, steht für mich diese Sportlerin! Nicht die Zeit ist entscheidend, sondern das was sie erreicht hat – für sich, für ihr Land, für die Frauen die darin leben und für alle Sportler, die nicht auf dem Treppchen standen. Nicht weil sie zu schlecht sind, sondern weil es mehr gibt als zu gewinnen!

So werden die Letzten die Ersten sein… Mt 20,16

 

Manuel Rawer

Manuel Rawer ist Religionslehrer an der Berufsbildenden Schule in Bernkastel-Kues. Trotz eines Leben als bekennender Serienjunkie und Sport-TV-Anhänger, versucht er möglichst viel in der ganzen Welt herumzukommen und Manna-Momente zu erleben!

Letzte Artikel von Manuel Rawer (Alle anzeigen)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>