Pages Navigation Menu

Glaube - Leben - Popkultur

Von Gotham City und Lazio Rom

Gotham City: Ein Sündenpfuhl. Die Stadt versinkt im Chaos, regiert von der Unterwelt, von der Mafia! Gotham City ist die Heimat von Bruce Wayne, in die er zurückkehrt um als nächtlicher Rächer die Straßen von Gewalt und Verbrechen zu reinigen. Bruce Wayne ist Batman.

Rom: Hauptstadt Italiens. Die ewige Stadt blüht und beherbergt zwei Erstligaklubs der italienischen Fußballprofiliga Serie A, AS Rom und Lazio Rom. Der italienische Fußball ist immer öfter in den Medien, ist Schauplatz von Skandalen um Spielmanipulationen und Geldwäsche. Bei einem dieser Klubs, bei Lazio Rom, spielt Miroslav Klose. Er ist Stürmer.

Gotham City: Batman bricht die gesetzlichen Regeln, steht über ihnen, um das Verbrechen wirklich zu bekämpfen. Dafür wird er aber auch teils öffentlich geächtet. Aber für den Dienst der guten Sache nimmt Batman die Position ein, die ihn zum Gejagten macht. Er handelt richtig, wird öffentlich dafür degradiert. Lebt im Schatten, maskiert, allein.

Rom: 5. Spieltag der Serie A. SSC Neapel gegen Lazio Rom. Die 4. Minute des Spiels läuft und nach Eckball geht Lazio 1:0 in Führung. Aufregung. Hektik. Klose spielt den Ball mit der Hand und nach alter Maradona-Manier trifft er. Eigentliche Sensation: Klose gibt beim Schiedsrichter, der das Handspiel nicht gesehen hatte, zu den Treffer nicht regelkonform erzielt zu haben. Das Tor wird aberkannt, am Ende verliert Kloses Mannschaft mit 3:0. Doch Klose wird nicht geächtet. Die Presse feiert ihn als Gentleman, als wahren Helden. Er wird gestern Abend mit der UEFA Fair-Play Medaille ausgezeichnet. Im Interview sagte er:  „Ich habe dem Schiri sofort gesagt, dass ich den Ball mit der Hand berührt habe. Für mich war das eine Selbstverständlichkeit, dass ich das zugebe. So ein Tor möchte ich nicht bekommen, so will ich auch kein Spiel gewinnen.” Und das ist kein Normalfall. Im Gedächtnis ist mir immer noch, wie es dem französischen Stürmer Henry 2009 gelang, durch ein Handspiel die Vorbereitung zum entscheidenden Tor gegen Irland durchzuführen, deswegen konnten die Iren nicht zur WM nach Südafrika fahren.

Umso mehr ragt die Tat von Miroslav Klose heraus bei Gothams …ähh Roms Fußballklub. Deshalb ist Klose sogar noch etwas besser als Batman. Klose verkörpert den Helden im Alltag, der für das Richtige einsteht. Ohne Maske und mit der Unterstützung der Gesellschaft. Schön, wenn es mehrere Miro Klose auf der Welt geben würde….

Manuel Rawer

Manuel Rawer ist Religionslehrer an der Berufsbildenden Schule in Bernkastel-Kues. Trotz eines Leben als bekennender Serienjunkie und Sport-TV-Anhänger, versucht er möglichst viel in der ganzen Welt herumzukommen und Manna-Momente zu erleben!

Letzte Artikel von Manuel Rawer (Alle anzeigen)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>