Pages Navigation Menu

Glaube - Leben - Popkultur

Blickwinkel

Upstairs

Upstairs

 

„Ich sehe eine Treppe. Die sieht ziemlich steil aus. Ein Geländer ist wenigstens dran. Wahrscheinlich gibt es da eine Verordnung dafür. Es muss ja alles bei uns geregelt werden, für alles gibt es irgendein Gesetz und das wird ja nur noch schlimmer. Wie das mit den Punkten in Flensburg, da ist man so schnell den Lappen los für schlimme Vergehen. Das war früher nicht so.

Aber so machen die das, da oben in der Politik. Deswegen geh ich auch schon gar nicht mehr wählen. Europawahl interessiert mich noch weniger, es nerven mich jetzt schon die ganzen Plakate. Und was machen die da in Belgien? Den Neigungswinkel oder so von Gurken legen die fest, hab ich gelesen. So ein Schwachsinn, was das jetzt mit Russland auf sich hat versteh ich auch nicht. Aber wenn in Russland was schief läuft, wie das mit dieser Rockband da, da macht der Putin kurzen Prozess, was die Leute sich da so aufregen. Missstände in der Politik über Musik anklagen – ist mir zu hoch.

Wie beim Eurovision Song Contest. Da gewinnt Conchita Wurst, wie kann man denn so heißen? Und wie die aussieht, als wolle die jetzt mit ihrem Bart da ein Statement setzen über Gleichberechtigung oder so! Muss das dann aber bei dem Wettbewerb da sein?

Naja ich hab’s ja eh nicht gesehen. Verschwendung von meinen GEZ-Gebühren ist doch so was. Davon bezahl ich ja auch noch „Wetten Dass…“ und obwohl die wegen dem Lanz so schlechte Quoten haben. Ich guck das ja auch eigentlich nicht! Ich lass mir doch nicht sagen, wann ich Fernseh zu gucken habe! Nicht in der Zeit von Internet mit Mediathek und Youtube. Da guck ich was ich will, wann ich will – Ha!

Aber selbst auf youtube kommt jetzt einer aus Großbritannien und erzählt in seinem Video „Look up“, das alles mit dem Smartphone und dem Internet schlecht ist und wir damit aufhören sollen. Wir würden weniger kommunizieren und schließen uns drin allein ein und so ein Zeug! Heuchlerisch sagt er dann, man solle aufhören sein Video zu sehen… Wahrscheinlich bekommt er noch Werbeeinnahmen davon. Frechheit! Ist mir egal ob er recht hat, ich lass mich doch nicht einschränken, nur weil das einer sagt! Der will doch auch nur Geld.

Wie die beim Fußball. Die ganzen Millionäre, die da auf dem Platz stehen und nem Ball hinterherlaufen… Überbezahlt. Hat irgendwann mal ein Experte während der Konferenz auf Sky gesagt. Glaub ich, konnt ich in dem Livestream so schlecht verstehen, war auch vieles in Arabisch. Auch so ne Sache, ich bezahl doch schon für das Internet, wieso dann noch so schlechte Qualität da kursiert. Obwohl die Bundesliga ja auch total langweilig und ziemlich schlecht die Saison war, das wird dann bei der WM auch nix! Die kriegen da ja auch ihre Probleme nicht in den Griff in Brasilien. Demonstrationen wegen der Arbeitsbedingungen und Ausbeutungen was man so hört. Mich stört am meisten, dass die Anstosszeiten hier bei uns so schlecht sind. Man kann sich doch mal irgendwo anpassen, das zerstört ja auch den Tagesablauf von vielen. Aber so ändert sich alles…

Früher gingen die Leute ja auch noch in die Kirche am Sonntag. Macht jetzt auch keiner mehr. Ich geh auch nicht mehr, sonst muss ich ja noch früher aufstehen und da ist dann beim Bäcker so viel los.

Jetzt hab ich zu dem Bild so wenig gesagt, aber so ist das halt. Man darf den Fokus nicht verlieren!“

 

„Ich sehe auf dem Bild den Himmel…“

Manuel Rawer

Manuel Rawer ist Religionslehrer an der Berufsbildenden Schule in Bernkastel-Kues. Trotz eines Leben als bekennender Serienjunkie und Sport-TV-Anhänger, versucht er möglichst viel in der ganzen Welt herumzukommen und Manna-Momente zu erleben!

Letzte Artikel von Manuel Rawer (Alle anzeigen)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>